NEWS

21.06.18 Unser Tagesfahrtenprogramm "Sommer 2018" ist erschienen!

29.05.18 Eine Sonderreise nach Zermatt wird angeboten.

23.04.18 Das Tagesfahrtenprogramm bis Anfang August ist erschienen!

Reiseinfo

Hexenzauber im Harz

Ostern im sagenumwobenen Harz

In der Walpurgisnacht fliegen die Hexen über den Brocken, der Teufel treibt sein Unwesen unter den Menschen, Bergmänner gehen ihrer gefährlichen Arbeit unter Tage nach, Geister und Elfen steigen aus den Seen heraus – viele Sagen und Geschichten sind über Jahrhunderte hinweg im Harz entstanden. Kein Wunder, seltsame Felsmassive, düstere Stollen und Bergwerke, in Nebel gehüllte Berge und Täler, mystische Ruinen und geheimnisvolle Höhlen regten die Fantasie der Menschen  in diesem unvergleichlich schönen Mittelgebirge an. Dazu kommt eine weit zurückreichende Historie und Orte, die mit ihren farbenprächtigen Fachwerkhäusern die Besucher magisch anziehen. 

Wir wohnen im freundlichen Morada Hotel in Alexisbad, wo wir uns schon bei früheren Aufenthalten sehr wohl gefühlt haben.

Reiseleitung:  Barbara Ungericht

1.Tag:
Anreise auf der Autobahn, vorbei an Fulda und Kassel. Vor Göttingen verlassen wir die Autobahn und fahren auf herrlicher Strecke am Rande des Harzes entlang nach Alexisbad zu unserem Hotel, wo wir am Abend mit einem Karfreitags – Fisch – und – Fleisch - buffet verwöhnt werden.

2.Tag:
Heute begleitet uns ein örtlicher Reiseleiter in den West-harz. Auf schönster Strecke, teils auf der Harz-Hochstraße, gelangen wir zum Wintersportort Braunlage, der sich zu Füßen des Wurmberges (971m) erstreckt. Weiter geht es nach Torfhaus, ebenfalls Zentrum des Wintersports. Nur 5,5 km  Luftlinie liegt der Ort vom geheimnisumwitterten Brocken entfernt. Unser nächstes Ziel ist die Kaiserstadt Goslar, die seit 1992 zu den Weltkulturerbestätten der UNESCO zählt. Eine bewegte Geschichte seit dem Mittel-alter prägt diese Stadt. Riesige Erzvorkommen machten sie reich, weswegen wir vielen bedeutenden Sehenswürdigkeiten begegnen. Über die Höhen des Harzes geht es wieder zurück zu unserem Hotel. Heute Abend erhalten wir ein romantisches Galabuffet mit Kerzenschein, und wer dann noch Lust hat, darf das Tanzbein schwingen.

3.Tag:
Wir fahren nach Quedlinburg. Zu Füßen des Schlossbergs mit dem Schloss und der Stiftskirche drängen sich über 1200 denkmalgeschützte Fachwerkhäuser. Die historische Altstadt gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe der Menschheit.  Mit einer Bimmelbahn passieren wir schmale Gassen, fahren an der Stadtmauer und an alten Wehrtürmen vorbei und  überqueren den Neustädter Marktplatz mit seinem schönen Mathildenbrunnen. Weiter „schleichen“ wir über den Steinweg, den schon im Mittelalter die Reisenden benutzten, wenn sie von Hannover nach Leipzig unterwegs waren und schließlich geht es über Brücken und den Mühlgraben zum Kornmarkt. Nach dieser Stadtrundfahrt der etwas anderen Art, bei der wir viel Interessantes erfahren, haben wir Freizeit zu eigenen Erkund-ungen. Nun fahren wir mit dem Bus auf den Hexentanzplatz bei Thale. Hier treffen sich in der Walpurgisnacht die Hexen. Sie tanzen und fliegen dann gemeinsam zum Brocken, um sich dort mit dem Teufel zu vermählen. Doch auch während des ganzen  Jahres sind Hexen auf dem  Hexentanzplatz anzutreffen. Aber keine Angst, unsere Hexe ist harmlos. Sie begrüßt uns mit einem Hexengesöff und erzählt uns viel über ihr Leben und über die Rosstrappe, die sich auf der anderen Seite des Bodetals befindet. Es ist Ostern und so erwartet uns heute im Hotel ein festliches Buffet, österlich geschmückt.

4.Tag:
Leider geht heute unsere Reise schon wieder zu Ende. Auf malerischer Strecke erreichen wir Stolberg, dessen Stadtbild wohl eines der lieblichsten des Fachwerkharzes ist. Farbkräftige Häuser aus dem 16. und 17.Jh. schmiegen sich in den engen grünen Tälern aneinander und bilden am Marktplatz ein hinreißendes Ensemble. Und über allem thront das Schloss. Nun geht es durch den Naturpark Kyffhäuser über Bad Frankenhausen und schließlich über die Autobahn wieder nach Hause.

Leistungen

• Fahrt im modernen Reisebus mit WC
• Unterkunft im Morada Hotel Alexisbad
• Zimmer mit Bad/Dusche, WC
• Halbpension mit Frühstücksbuffet
• Karfreitags-Fisch-und-Fleischbuffet
• Galabuffet
• festliches Osterbuffet
• örtlicher Reiseleiter am 2.Tag
Tanzabend
• Fahrt mit der Bimmelbahn durch Quedlinburg
° Hexenbegrüßung
• Reiseleitung

30.03.18 - 02.04.18

Reisepreis  € 420,-
Einzelzimmerzuschlag € 60,-



Abfahrt:
7.00 Uhr Karlsruhe, ZOB (Südseite Hbf)
7.30 Uhr Pforzheim, Theater 
7.45 Uhr Mühlacker, Feuerwache
8.20 Uhr S-Zuffenhausen, S-Bahnhof

30.03.18 - 02.04.18
4 Tage

HOME  |  TAGESFAHRTEN  |  REISEN  |  BUSANMIETUNG  |  FLUGHAFENZUBRINGER  |  ANFRAGE  |  WIR ÜBER UNS  |  KONTAKT  |  ANFAHRT  |  IMPRESSUM
Copyright © 2007 Mavi7 GmbH