NEWS

+++ Saisonabschlussreise: Es sind noch Plätze frei

+++ Unsere Sonderreisen sind eine willkommene Abwechslung

+++ Reisen für 2021 können gebucht werden

Reiseinfo

Wintersonderreise „Meeressalz und Küstengeflüster“

mit Besuch der Hansestadt Danzig

 

Als mit den Schüssen auf der Westerplatte am 1. September 1939 der 2. Weltkrieg begann, schrieb Gdansk Weltgeschichte. Nach dessen Ende war das Stadtzentrum von Danzig zu 90 Prozent zerstört. In der tausendjährigen Hansestadt haben die polnischen Restaurateure ein Meisterwerk geleistet. Sie bauten das gesamte historische Zentrum nach dem Zweiten Weltkrieg wieder auf. Wir werden es bei unserer Stadtbesichtigung erleben.

Unser weiteres Ziel ist Kolberg, das nicht nur zu den beliebtesten Seebädern und Kurorten zählt, nein, es dient auch als idealer Ausgangspunkt für viele weitere Aktivitäten.

Wir kreieren mit unserem Ausflugspaket eine unvergessliche Reise. Ein endlos langer Sandstrand, Dünen soweit das Auge reicht, sowie die frische, jodhaltige Ostseeluft erwarten uns. Wir sind in einer der sonnenreichsten Regionen an der Ostseeküste. Das milde Klima lädt zu jeder Jahreszeit herzlich ein. Swinemünde ist der bekannte Ferienort auf polnischer Seite und erstreckt sich bis auf die Insel Wollin mit dem Wolinski Nationalpark. Die Region hat so viel zu bieten – hier ist für jeden etwas dabei.

Um diese Reise angenehm zu gestalten, legen wir wegen der großen Entfernung nach Danzig und Kolberg auf der Hin- und Rückreise eine Zwischenübernachtung ein, so dass wir schon gut erholt am Ziel ankommen.

 

Reiseleitung:  Rolf Ungericht

 

1. Tag: 
Anreise über die Autobahn – vorbei an Leipzig in den Raum Berlin zur Zwischenübernachtung.


2.Tag:
Wir fahren auf der Autobahn zur deutsch/polnischen Grenze bei Frankfurt/Oder und weiter, vorbei an Posen und durch schöne Landschaften, zu unserem Hotel in Danzig.  


3.Tag:
Während einer geführten Stadtrundfahrt/-gang sehen wir die alte Hansestadt Danzig. Den wirtschaftlichen Aufschwung erlebte sie im 16. Jh.. In dieser Zeit entstanden die meisten der prachtvollen Patrizierhäuser. Die schönsten befinden sich am Glowne Miasto. Herzstück der Stadt ist der Königsweg, der vom Goldenen Tor bis zum Grünen Tor durch die Lange Straße über den langen Markt führt. Das schönste Gebäude am Markt ist der Artushof. Der Neptunbrunnen vor dem Gebäude aus dem 17. Jh. ist ein beliebter Treffpunkt, und die go-tische Marienkirche zählt nicht nur zu den wichtigsten Sehenswürdigkei-ten in diesem Viertel, sondern ist das größte Gotteshaus in Polen und die größte Backsteinkirche Europas. Die Straßen dieses Viertels führen am hölzernen Krantor, das aus dem Jahre 1444 stammt, vorbei zum Fluss Mottlau. Am gegenüber liegenden Ufer befindet sich die historische Speicherstadt, die Schritt für Schritt saniert wird. Gleich daneben wurde die neue Philharmonie der Stadt gebaut. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung. Abendessen im Hotel in Danzig.


4. Tag:
Wir verlassen Danzig und fahren mit unserer örtlichen Reiseleitung nach Slupsk (Stolp). Die Stadt lädt mit ihren in alle vier Himmelsrichtungen weisenden Toren die Besucher ein. In der Stadt ist die Geschichte eng mit der Gegenwart verflochten und sorgt für eine gastfreundliche Atmosphäre. Bei unserem Besuch in lassen wir den um fast zwei Meter geneigten schiefen Turm der Marienkirche aus dem 14. Jh. nicht aus. Das Maskottchen der Stadt ist die kleine Bernsteinfigur des Glücksbären, die jedem Glück bringt, der sie in den Händen hält. Am Nachmittag steht noch der Besuch des Örtchens Rügenwalde (Darlowo) auf unserem Programm. Am späten Nachmittag kommen wir zu unserem 4*Hotel Senator, das etwa 20 km von Kolberg entfernt direkt am Strand liegt.


5. Tag:
Am Vormittag nutzen wir die Freizeit sicher zu einem Bummel am Strand. Dann fahren wir am Nachmittag nach Kolberg, das heute wegen seiner geografisch günstigen Lage sowie der Vielzahl von Heilbrunnen und Moorbädern zu den bekanntesten und beliebtesten Seebädern Polens zählt. In den letzten Jahren sind in der Innenstadt des Kurorts viele Ge-bäude in einem altstadtgemäßen Stil errichtet worden. Bei einer geführten Stadtbesichtigung lernen wir diese interessante Stadt kennen. Anschl. Freizeit. Die beschaulichen Passagen mit ihren vielen Läden und Cafés laden zum gemütlichen Bummeln und Verweilen ein. Danach Rückfahrt ins Hotel.


6. Tag:  
Heute unternehmen wir einen Ausflug entlang der Ostseeküste.  Etwa 15 km östlich von Swinemünde liegt auf der Insel Wollin das Seebad Misdroy, Ausgangspunkt für ein Erkunden des Wolliner Nationalparks, wo seltene Pflanzen gedeihen und zahlreiche Vögel, wie Meeradler und Fischreiher, ihre Nistplätzen haben. Hier erleben wir hautnah ein Wisentgehege mit europäischen Bi-sons. Weiter geht es nach Kamien Pomorski, etwa 8 km von der Ostsee entfernt. Das kleine Städtchen ist ein regionales Handels- und Dienst-leistungszentrum in Westpommern, vor allem aber Urlaubs- und Kurort. Wir besuchen den Dom und lauschen einem kleinen Orgelkonzert.


7. Tag:
Leider beginnt schon der erste Teil der Heimreise, die wir wieder auf zwei Etappen aufgeteilt haben. Über die polnische Grenze kehren wir nach Deutschland zurück und haben im Raum Leipzig eine Zwischenübernachtung.


8. Tag: 
Über die Autobahn treten wir die Heimreise an.

Leistungen

• Fahrt im komfortablen Reisebus
• 2x Übernachtung in Danzig im Hotel Wolne Miasto
• 3x Übernachtung im 4*-Hotel Senator in Kolberg
• Bei der Hin- und Rückreise Unterkunft in guten Mittelklassehotels
• Zimmer mit Bad/Dusche, WC
Halbpension (während des Aufenthalts im Hotel Senator Abendessen als Buffet)
• Stadtführung in Danzig
• 1 Flasche Wasser auf dem Zimmer am Anreisetag in Kolberg
ca. 1,5 Std. Filmvorführung über Polen 
• freie Nutzung von Schwimmbad, Saunalandschaft (innen)und Fitnessraum während des Aufenthalts in Polen
• kostenfreier Bus-Shuttle nach Kolberg und zurück
Kurtaxe
• Stadtführung in Kolberg
• kleines Orgelkonzert im Dom von Kamien Pomorski
• Eintritt Wisentgehege im Nationalpark Wollin
• Stadtführung in Stolp und Rügenwalde
• 2x Ganztagesführung mit deutschsprechender örtlicher Reiseleitung
REISEFUCHS -Reiseleitung

08.02.21 - 15.02.21

Sonderreisepreis € 555,-
Einzelzimmerzuschlag € 105,-
Mind.TN: 25 Personen


Abfahrt:

7.00 Uhr Karlsruhe, ZOB hinterm Hbf 
7.30 Uhr Pforzheim, Theater

7.45 Uhr Mühlacker, alte Feuerwache (Rappstraße)

8.20 Uhr S-Zuffenhausen, S-Bahnhof

 

Es gelten die AGB laut Aushang! 

08.02.21 - 15.02.21
8 Tage

HOME  |  TAGESFAHRTEN  |  REISEN  |  BUSANMIETUNG  |  FLUGHAFENZUBRINGER  |  ANFRAGE  |  WIR ÜBER UNS  |  KONTAKT  |  ANFAHRT  |  IMPRESSUM
Copyright © 2007 Mavi7 GmbH